Immobilien in Köln

264 Aufrufe 0 Comment

Die Stadt Köln ist zweifelsohne eine der schillerndsten Metropolen Nordrheinwestfalens und überzeugt nicht nur durch seine kulturelle Vielfalt, sondern auch durch einen erfrischend lockeren Mix der verschiedensten Mentalitäten, die dort aufeinandertreffen. Kein Wunder also, dass Köln sich nicht über einen Mangel an Wohnungssuchenden beklagen kann. Immobilien in Köln sind aufgrund der schieren Größe der Stadt nicht rar gesät – die Suche nach den perfekt zu den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben passenden vier Wänden gestaltet sich ohne jede Hilfe von kompetenten Fachleuten oder Anlaufstellen in diesem Bereich jedoch trotzdem schwierig.

Immobilien in Köln – hier findet sich für jeden das perfekte Zuhause

Köln kann nicht nur mit einem bunten Mix aus verschiedensten Menschenschlägen und einem aufregenden Nachtleben aufwarten, sondern auch mit einigen der schönsten Wohngegenden der Region. Ob Einfamilienhaus, Eigentumswohnung oder fröhlich-freche Wohngemeinschaft – in Köln findet sich für jeden Geschmack die perfekte Wohnform. Der Suchende muss sich vor dem Antritt seiner Suche nur im Klaren darüber sein, was am besten zu ihm passt.

Folgende Kriterien entscheiden darüber, welche Art von Immobilie in Köln für den Suchenden in Frage kommt:

  • Alter
  • Budget
  • Familienverhältnisse
  • Berufliche Situation
  • Zukunftsplanung (langfristig oder kurzfristig)

Immobilien in KölnJunge Studenten beispielsweise, die über einen langen Zeitraum hinweg mit relativ knappen, finanziellen Mitteln über die Runden kommen müssen, entscheiden sich meist für die kostengünstige Alternative in Form eines Zimmers in einer Wohngemeinschaft. Da Köln über eine sehr beliebte Universität verfügt, können sich suchende Studenten nicht über einen Mangel an zentrumsnahen Wohnmöglichkeiten beklagen. Allerdings müssen sie dabei auch beachten, dass die Mieten in Wohnungen, die nah am Stadtzentrum und an der Universität liegen, ein wenig höher ausfallen als in Randgebieten.

Familien hingegen, in denen ein oder zwei Ganztagsjobs und kleine Kinder vorhanden sind, suchen eher nach einer 4-Zimmer-Wohnung oder einem kleinen Häuschen in ruhiger Lage. Sie versuchen, den Trubel und die Hektik in Zentrumsnähe zu meiden, wollen allerdings gleichzeitig auch nicht auf eine gute Infrastruktur – mit nahegelegenen Kinderärzten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten – verzichten. In diesen Fällen bieten sich Immobilien in den Randgebieten von Köln – wie Wahnheide und Langel – geradezu an.

Hilfe bei der Suche nach Immobilien in Köln finden

Wie bereits erwähnt, kann sich die Suche auf eigene Faust als recht schwierig gestalten, denn gerade als „Zugezogener“ (aber auch als Kölner) ist es nicht gerade einfach, den Immobilienmarkt einer so großen Stadt selber einschätzen zu können. Daher sollte man nicht auf die kompetente Hilfe von geschulten Fachleuten – sprich: Immobilienmaklern – verzichten. Diese kennen sich schon rein aus beruflichem Grund perfekt mit den Gegebenheiten ihrer Stadt aus und können am besten den Bedürfnissen ihrer Kunden entsprechende Empfehlungen geben.

Da Köln mit zu den größten Städten Deutschlands gehört, finden sich hier auch dementsprechend viele verschiedene Immobilienmakler. Ein Großteil der Wohnungssuchenden schenkt gerne Maklern wie dem Team der CORPUS SIREO Immobilienmakler in Köln ihr Vertrauen, weil diese eng mit seriösen Finanzinstitutionen wie der Sparkasse zusammenarbeiten und ihren Kunden eine breite Palette an Dienstleistungen – unter anderem auch perfekt auf diese zugeschnittene Finanzierungskonzepte – anbieten können.

Köln zieht jedoch nicht nur private Kunden an – die schillernde Stadt am Rhein übt auf Gewerbetreibende ebenfalls einen großen Reiz aus. Da darf es nicht verwundern, dass der Büromarkt Köln 2012 bei der Vermittlung von Büroimmobilien wieder einmal mit einer guten Bilanz abschneiden konnte.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!