Insektenschutz im Haushalt

279 Aufrufe 1 Comment

Der Sommer ist die Hochsaison der Insekten. Mit Chemie möchten die Bewohner von Häusern und Wohnungen nicht hantieren. Die chemischen Mittel sind schädlich für Menschen und Haustiere. Ist ein Balkon vorhanden, ist mit der Balkonbepflanzung ein natürlicher Insektenschutz möglich. Garantiert ist der Schutz vor den sommerlichen Plagegeistern nicht. Diese kleinen Tiere finden überall einen Durchschlupf und setzen alles daran, um in die Wohnräume zu gelangen.

Mit Fliegergitter den Wohnbereich vor Insekten schützen

Den Schutz für Fenster, Balkon- und Terrassentüren gibt es in verschiedenen Formen, Qualitäten und Preisklassen. Die günstigste Variante ist eine Variante aus Polyester, die der Bewohner mittels Klettband am Fenster anbringt. Der Nachteil ist, die Klebeflächen unter dem Klettband lassen sich schwer, in einigen Fällen gar nicht entfernen. Einen effektiveren Schutz hat der Bewohner mit Fliegengitter, die einen stabilen Rahmen haben. Im Gegensatz zum Schutz mit Polyester bietet ein stabiler Insektenschutz auch bei Sturm und starkem Regen Sicherheit. Die Risiken von Beschädigungen durch Hagel und Starkregen sind bei einem stabilen Insektenschutz nicht vorhanden.

Insekten aus dem Wohnbereich verbannen

Insektenschutz im HaushaltInsekten sind im Wohnbereich Störenfriede, die kein Bewohner haben möchte. Den Insektenschutz bringt der Hausherr – oder die Hausfrau – an Fenster und Balkon- oder Terrassentüre an. Damit kann der Bewohner die Insekten fernhalten. Für die Türen von Balkon und Terrasse gibt es die Fliegengittertür, die einen optimalen Schutz vor Insekten bietet. Die Lieferung erfolgt in Form eines Bausatzes. Den Aufbau können selbst Laien anhand der mitgelieferten Anleitung leicht bewerkstelligen. Der Rahmen sowie die Gitter kann der Hausherr individuell auf Türbreite und -höhe kürzen.

Die Fenster den Insekten verschließen

Während der warmen Jahreszeit haben die Bewohner ihre Fenster geöffnet, damit die Luft in den Wohnräumen zirkulieren kann. Sobald das Fenster offen ist, strömen zahlreiche Insekten in die Wohnung. Mit einem Fliegengitter am Fenster versperrt der Bewohner den Plagegeistern den Zutritt zu den Wohnräumen. Die Insektenschutzgitter kommen im Bausatz zum Hausherrn. Dieser kann problemlos die Fliegengitter montieren; Hilfe bietet die beigefügte Montageanleitung.

Für Fenster und Dachfenster sind Fliegengitter auch als Rollo erhältlich. Die Montage ist denkbar einfach. Diese Form der Fliegengitter ist ideal für Dachfenster. Zwei Gründe sprechen für den Rollo bei Dachfenstern. Zum einen schützt der Rollo vor dem Eindringen der Insekten; zum anderen dient er als Verdunkelung. Auf der Webseite von Fliegengitter-Express finden Hausherren eine große Auswahl an Fliegengittern und Insektenschutz für Balkontüren und Terrassentüren. Die Rollos für Dachfenster sind im Portfolio von Fliegengitter-Express enthalten und in verschiedenen Größen lieferbar. Mit den Produkten von Fliegengitter-Express haben Insekten keine Chance, in die Wohnräume einzudringen.

1 Kommentare
  • Klaus

    Antworten

    Für den Garten gibt es auch sehr praktische Fliegenhauben, die die Speisen (z.B. Torten, Kuchen) und Getränke wirksam gegen unliebsame Insekten schützen.

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!