Insektenschutz für Haus und Wohnung

372 Aufrufe 0 Comment

Diese kleinen Plagegeister, die im Sommer um den Kuchen auf dem Balkon schwirren, sich in der Wohnung und besonders auf dem Obstteller heimisch fühlen – sind des Menschen größte Störenfriede in den warmen Monaten. Mit Insektenspray will man nicht unbedingt hantieren, denn nicht nur für die Schädlinge ist das Spray hochgradig giftig, sondern auch für die Menschen. Für die Fenster werden Gitter angeboten, die aus einer Art Gaze bestehen und nur ganz feine Löcher haben, durch die die Insekten nicht in die Wohnung können. Die Anbringung ist denkbar einfach. Das in der Verpackung vorhandene doppelte Klebeband wird am Fensterrahmen angebracht und die Gaze darauf geklebt. Dann wird die Gaze zugeschnitten auf die Fenstergröße und schon ist die Wohnung frei von Insekten.

Ameisen haben ihre Straßen

Die „gemeinste Plage“ sind die Ameisen, die ihre Straßen ungeachtet des menschlichen Wohnraumes in Besitz nehmen. Mit Chemie ist dieser Plage kaum beizukommen; es gibt Ameisenfallen, die eine gute Wirkung haben und keinen Geruch ausströmen – jedenfalls keinen, den der Mensch wahrnehmen kann – und über die Arbeiterinnen die Ameisenkönigin abtötet, sodass die Ameisendynastie ausstirbt. Backpulver ist ein Hausmittel gegen Ameisen – doch oft ohne Wirkung. Neben den Ameisen gehören die Motten zu den Insekten, die zur Plage werden können. Die Fresssucht der Motten ist unermesslich und vor allen Dingen genießen diese Tiere die Bekleidung der Menschen. Diese Insekten zu bekämpfen, ist sehr schwer – etwa vergleichbar mit Silberfischen. Sind sie erst mal da, wird das ein langer Kampf.

Die Wohnung ist sicher – was ist mit dem Balkon oder der Terrasse?

Insektenschutz für Haus und WohnungGerade in den Sommermonaten möchte man die Sonne auf dem Balkon genießen, ohne von Insekten geplagt zu werden. Hier können Hausmittel Abhilfe schaffen, wie z. B. Duftkerzen oder ätherische Öle, die z. B. nach Zitrone riechen. Diesen Geruch mögen viele Insekten nicht, wie auch Lavendel oder Tomaten, vor deren Duft u. a. Mücken die Flucht ergreifen. Auch Geranien bieten Abwehr gegen Insekten – es ist einen Versuch wert, doch die Wirkung ist nicht bewiesen. Einen besseren und effektiveren Insektenschutz bieten herkömmliche Fliegengitter, die Insekten erst gar nicht in die Wohnung bzw. ins Haus lassen. Diese Gitter müssen individuell an die Fenster angepasst werden – doch die Firma Fliegle hat eine Neuheit im Sortiment – das Insektenschutzrollo bzw. die -Schiebetür. Auch den Schutz vor Insekten für Dachfenster, Türen und Lichtschachtabdeckungen sind im Portfolio von Fliegle sowie eine Insektentür, die durch Sensoren gesteuert wird. Mit Fliegle wird der Insektenplage der Kampf angesagt und – natürlich – gewonnen.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!

 
Datenschutzinfo