Rasen leicht mähen in der warmen Jahreszeit

37 Aufrufe 0 Comment

Mit der warmen Jahreszeit wächst der Rasen im heimischen Garten. Er fordert seine regelmäßige Pflege ein. Um wild wucherndes Gras zu vermeiden, besteht Bedarf an einem Rasenmäher. Die Hauptzeit für das Rasenmähen reicht von April bis September oder Oktober. Zu hohes Gras, ungeeignete Ausrüstung oder der falsche Zeitpunkt erschweren Ihre Arbeit merklich.

Unterschiedliche Schneidetechniken bei den Rasenmähern

Ein wichtigstes Kriterium für eine komfortable Graspflege ist ein leistungsstarker Rasenmäher. Die Hersteller vertreiben verschiedene Modelle. Diese unterscheiden sich hinsichtlich der Schneidetechnik oder Motorisierung. Die Funktionsweise von Spindelmähern erinnert an eine Schere. Das verspricht saubere Schnitte. Bei den Sichelmähern schlägt ein Balken die Halme ab. Das setzt ein scharfes Messer voraus. Andernfalls verfärben sich die ausgefransten Halme braun.

Rasenmäher mit Benzinmotor für die einfache Rasenpflege

Für die schnelle Pflege von kleinen Rasengrundstücken empfiehlt sich ein Elektro-Rasenmäher. Nach dem Anschluss an eine Steckdose starten die elektrisch betriebenen Rasenmäher per Knopfdruck. Deren Kabel schränken die Bewegungsfreiheit deutlich ein. Sie erschweren das leichte Mähen des Rasens. Manche Modelle stoßen bei hohem Gras an ihre Leistungsgrenzen. Für größere Flächen verspricht ein Rasenmäher mit Benzin eine einfache Rasenpflege. Die Modelle wiegen aufgrund des schweren Motors mehr. Für ein leichtes Mähen des Rasens lohnt es sich, einen Benzin-Rasenmäher mit Radantrieb zu kaufen.

Hohes und nasses Gras erschweren die Arbeit

Neben der Wahl des richtigen Rasenmähers, beachten Sie den Zustand des Grases und die Tageszeit. Je höher die Halme, desto schweißtreibender ist die Arbeit. Große Grasmengen verstopfen den Mäher. Dasselbe droht bei nassem Rasen, der die Auswurföffnung verklebt. Hinzu kommt, dass das Rasenmähen nasses Gras schädigt. Grundsätzlich empfiehlt es sich, den Rasen morgens oder gegen Abend zu mähen. Hohe Temperaturen ziehen zur Mittagszeit das Gras zusätzlich in Mitleidenschaft.

Einfache Rasenpflege mit einem Mähroboter

Zeitsparend und entspannend geht das Rasenmähen mit einem Roboter vonstatten. Entsprechende Rasenmäher-Roboter fahren selbstständig durch den Garten. Integrierte Ultraschall-Sensoren erkennen Hindernisse. Bei einem leeren Akku kehrt der Rasenmäher-Roboter selbstständig zur Ladestation zurück. Kaufinteressenten rechnen

Datenschutzinfo