Aquarien als Einrichtungselemente

362 Aufrufe 0 Comment

Ein Aquarium im Raum ist ein ruhiger Pol, an dem sich der Betrachter entspannt und dennoch ein einzigartiges Naturschauspiel verfolgt. Nicht zuletzt stellt ein dekoratives Aquarium einen Blickfang dar, dem der Besitzer und seine Gäste gerne folgen. Für Aquarien sind Schrankelemente im Handel vorhanden. Der obere Teil ist für das Aquarium vorgesehen, darunter befinden sich Türen, hinter denen Utensilien wie Futter und Pflegemittel Platz haben.

Das Aquarium liebt den Halbschatten

Direktes Licht ist weder für die Bewohner des Aquariums ideal noch für den Behälter. Grelles Sonnenlicht sorgt bei Fischen für Verwirrung und fördert den Algenwuchs. Das macht ein vermehrtes Putzen des Aquariums notwendig. Ein geeigneter Standort für das Aquarium ist der Halbschatten, weit entfernt vom Fenster und der direkten Sonnenbestrahlung. Denn den Untertisch für ein Aquarium selber bauen spart Geld.

Die Größe des Aquariums richtet sich nach

  • dem verfügbaren Platz,
  • den zukünftigen Bewohnern und
  • dem Betrag, den der Besitzer für den Kauf bereitstellt.

Das Aquarium gestaltet der Besitzer entsprechend dem Lebensraum der Fische, die in den Behälter kommen. Er benötigt Aquarienfilter und Belüftungselemente, die er sich im Shop von www.teichpoint.de beschafft. Weiteres Zubehör wie Kies und Wasserpflanzenerde findet er ebenfalls im Teichpoint-Onlineshop. Daneben führt der Shop ein Sortiment mit Dekorationen für Aquarien sowie dessen Beleuchtung.

Die Innendekoration des Behälters

Aquarien als EinrichtungselementeBei der Gestaltung des Innenraums achtet der Besitzer auf eine Unterwasserlandschaft, die den Rhythmus der Fische nicht negativ beeinflusst. Welche Fische letztendlich im Aquarium eine neue Heimat finden, hängt davon ab, welche Art Aquarium der Besitzer in Betracht zieht. Es gibt

  • Süßwasseraquarien und
  • Salzwasseraquarien.

Beide Aquarien sind gegensätzlich sowohl in Bezug auf die Vegetation als auch auf den Fischbestand. Künstliche Riffe, Steine und Baumwurzeln sowie Felsformationen mit Löchern und Höhlen beleben das Aquarium und bieten den Fischen Möglichkeiten zum Verstecken. Weitere Einrichtungsideen gibt es im Hausbauforum – Ideen, die auf die Umsetzung der Leser warten.

Für die Beleuchtung des Aquariums sind LED-Leuchtmittel die Mittel der Wahl. Sie setzen die Hintergrundbilder optimal in Szene. Hintergrundbilder bereichern die Inneneinrichtung des Aquariums in besonderem Maße. Je nach Motiv, insbesondere wenn es Motive aus der Wasserwelt sind, geben sie einen tiefen Einblick, auch wenn der Behälter die Größe nicht erreicht. Die Pflege des Aquariums nimmt Zeit in Anspruch. Ein bis zweimal monatlich quartiert der Besitzer die Fische um und reinigt das Aquarium sowie die darin befindenden Dekorationselemente.

0 Kommentare

Was ist Ihre Meinung? Schreiben Sie einen Kommentar!