Wohlfühlen daheim

456 Aufrufe 0 Comment

„My home is my castle“ – dieser Spruch trifft auf viele Menschen zu. Sie gestalten sich ihr Zuhause als Wohlfühl- und Zufluchtsort. Jeder hat seine eigenen Vorstellungen zur Einrichtung, Schaffung von Wellnessoasen in den eigenen vier Wänden und zur kreativen Dekoration als das persönliche Aushängeschild. Es muss nicht mit viel Geld und Aufwand betrieben werden, um sich die eigene Wohnung noch schöner zu gestalten.

Tipps für ein schöneres Wohnen

Manchmal sind es kleine Veränderungen, die vorteilhafter und praktischer im täglichen Umgang sind. Ein neuer Bilderrahmen, floristische Wanddekorationen, ein Zimmerspringbrunnen oder moderner Kerzenständer verändern den Gesamteindruck im Raum. Die Raumaufteilung, Anordnung der Inneneinrichtung sowie die Farbgestaltung nehmen Einfluss auf die Wirkung des Zimmers. Der Effekt kann großräumiger oder beengter sein.

Wohlfühlen daheimMehr Effizienz im Umgang mit alltäglichen Dingen, mehr Ordnung und Durchblick in Schränken, das bedeutet mehr Zeit für andere Dinge zu haben und entspannter zu sein. Ein übersichtliches, geordnetes Wohnumfeld wirkt sich auf das physische und psychische Empfinden, die Gesundheit aus. In Eigenbau oder mit handelsüblichen Ordnungssystemen kann in der Wohnung für mehr Stauraum gesorgt werden. Aus einem ungenutzten Raum einen begehbaren Kleiderschrank gestalten, wird mit Holzregalen, Kleiderstangen und Befestigungsmaterial preiswert realisiert. Bei diesem Vorhaben sollten folgende Kriterien eine Rolle spielen: Genügend Platz, ausreichend Licht und Luft sowie übersichtliche Anordnungen der Bekleidungsstücke, Schuhe, Taschen und Accessoires. Zum „Ausmisten“ braucht es nur eines: Zeit.

Erholung im „grünen“ Wohnzimmer – Relaxen in der Wellnessoase

Materialien wie Holz, Steine und Pflanzen in Verbindung mit Wasser schaffen eine wohnliche Atmosphäre. Mit Moos beklebte Korkplatten wirken dekorativ an der Wand. Es ist ein Stück Natur im Inneren der Wohnung. Das Bad wird mit etwas Fantasie zur Wellnessoase. Die Anwendung einer Sprudelmatte für die Badewanne oder eines Fußmassagegerätes ist bei Kerzenlicht, mit angenehmer Musik und entspannenden Duftaromen eine Wohltat.

Jede Jahreszeit bietet die Natur Dekorationsmaterial zum „Nulltarif“. Farbenfrohe Blätter, Hagebutten und Blumen im Herbst lassen sich in Eigenkreationen zu schönen, einladenden Gestecken verarbeiten. Der verschiedenartige Kürbis kann als Grundelement zur Gestaltung dienen. Ausgehöhlt wird er zur Vase, zum Kerzenständer, zur leuchtenden Tischdekoration oder zum „Willkommen“ an der Tür.

Urlaub nur Daheim?

Der hauseigene Pool, die Hängematte im Garten, Grillabende im Familien- oder Freundeskreis und individuelle Bequemlichkeiten tragen dazu bei, sich auch zu Hause zu erholen. Es hat alles zwei Seiten. Wer in seinen Urlaubstagen im heimischen Terrain bleibt, sieht natürlich auch die „liegen gebliebene Arbeit“. Es gibt immer einen „Korb mit Unerledigtem“. Es kann effektiver sein, auch einmal Abstand vom Urlaub von zu Hause zu nehmen. In Blogs bei expedia.de werden auf interessante Urlaubsreisen aufmerksam gemacht. Nützliche Hinweise und Reiseerfahrungen von Urlaubern sind unter http://blog.expedia.de zu finden.

Warum nicht einmal im Leben etwas Außergewöhnliches tun? Abenteuer und Neues erleben? Die Natur hautnah zu spüren? Urlaub von zu Hause heißt auch, seine Gewohnheiten und „eingefahrenen Gleise“ zu verlassen, sich völlig Neuem zu öffnen. Ein Reiturlaub zum Beispiel stärkt nicht nur die Muskulatur und den Rücken, sondern schafft neue Erfahrungen und unvergessliche Eindrücke. Besonders bei Jugendlichen, die sich als „Cowboy“ einen Kindertraum erfüllen können, wird die Vorbereitung für diesen Urlaub schon mit Spannung begleitet sein. Expedia macht es möglich.

Inspirationen für das Wohlfühlklima

Mit einfachen Tipps lässt sich in jeder Wohnung ein Wohlfühlklima erzeugen. Außer gemütlichen Sitzecken sind Licht, Luft, Farben, Textilien und Ruhepole wichtige Voraussetzungen. Stores, Teppiche, Kissen und Polstermöbel fungieren als wichtige „Schallschlucker“. In einer „ungedämpften“ Wohnung werden die Geräusche verstärkt. Kahle Wände wirken kühl. Farbakzente im richtigen Verhältnis einsetzen, kann einen Raum optisch verändern. Kleine Räume wirken größer, wenn Spiegel angebracht werden.

Für das Wohlfühlklima spielt auch die richtige Belüftung der Arbeits-, Wohn- und Schlafräume eine wichtige Rolle. Elektronische Geräte sollten aus dem Schlafzimmer verschwinden. Grünpflanzen sind Sauerstoffproduzenten und wirken beruhigend auf das menschliche Auge. Staub- und Schadstoffe werden eliminiert, die Luftfeuchtigkeit im Raum erhöht. Besonders in der Heizungsperiode ist es wichtig, der trockenen Heizungsluft entgegenzuwirken. Das hat positive Auswirkungen auf die Schleimhäute, auf den gesunden Schlaf und das allgemeine Wohlbefinden der Bewohner.

LED Lämpchen in textilen Materialien verarbeitet, lassen sich zur dekorativen Beleuchtung auf dem Esstisch oder als indirekte Lichtquelle verwenden. An der Bilder- oder Möbelwand und auf Fensterbrettern sieht eine beleuchtete Dekoration schön aus. LED-Stripes gibt es in verschiedenen Ausführungen, passend zur Jahreszeit, zu kaufen.

Auf Reisen in andere Umgebungen, ferne Länder und Aufenthalte in geschmackvoll eingerichteten Unterkünften werden Anregungen vermittelt, die oft als Einrichtungs-, Gestaltungs- und Dekorationsideen mit nach Hause gebracht werden. Zum Beispiel dem Bad ein neues, mediterranes Flair geben oder mit trendigen Beleuchtungsideen die Räumlichkeiten in einem anderen Licht sehen. Diese Wohntipps haben wir uns bei einem schönen Hotel aus unserem letzten Urlaub „abgeschaut“. Expedia ist ein verlässlicher Partner für die Urlaubsplanung und aus den vielseitigen Angeboten kann jeder das Passende finden, um einmal Urlaub woanders, als nur zu Hause, zu erleben. Die guten Erfahrungen, die mit dem Anbieter gewonnen wurden, tragen dazu bei, sich auch zukünftig auf neue Urlaubsreisen zu freuen.

Datenschutzinfo